Plus


JUMPING® PROFI TRAMPOLIN PLUS

Dank einem längeren Gummiseil und einer größeren Anzahl von Augen ist dieses Trampolin für eine größere Belastung bereit. Ideal für Jumper mit einem Gewicht von mehr als 100kg. Es ist ideal, in einem Jumping Zentrum ein solches Stück zu haben.

 

Das Gestell dieses Trampolins ist aus hochwertigstem Material hergestellt, und zwar einem Stahl-Rundprofil, dessen Wandstärke von 2 mm eine hohe Festigkeit und Steifigkeit sicherstellt.

Teil des Gestells sind auch 6 feste Füße, die mit einem speziellen Gummiaufsatz abgeschlossen sind. Dieser Aufsatz hinterlässt keine Streifen und beugt der Beschädigung aller Arten von Oberflächen vor. Die Trampolinbeine sind 28,5 cm hoch. Die Tragfähigkeit des Trampolins beträgt bis zu 150 kg, dabei ist sein Gewicht nicht größer als 13 kg.

 

Spezifikationen des Trampolins JUMPING® PROFI PLUS

  • Stützstange: aus einem Profilrohr mit 2 mm Stärke gefertigt. Von Vorteil ist die variable Einstellmöglichkeit je nach Größe des Springenden.
  • Matte: wird von einem speziellen Polypropylengewebe gebildet, das sich durch UV-Beständigkeit auszeichnet. Die Sprungfläche ist durch einen leuchtgrünen Saum umgrenzt, dessen Breite 5 cm beträgt. Das Trampolin PLUS hat 78 Ösen, durch die ein 19,5 m langes Gummiseil geschlauft ist.
  • Gummiseil: sein Durchmesser beträgt 10 mm. Das Seil hat ein spezielles Polyethylenmonofil, welches sich durch eine niedrige Dehnbarkeit auszeichnet und eine hohe Klemmkraft gewährleistet. Ein unbestreitbarer Bonus ist auch seine erhöhte Abriebfestigkeit.

Sechskantige Rohrkonstruktion aus Stahl

Verstellbare Stützlenkstange

Nichtfärbende Aufsätze, welche die Standbeine des Trampolins unterstützen

Installations-, Nutzungs-, Kontroll- und Instandhaltungsanleitung:

Bezeichnung:
JUMPING® PROFI TRAMPOLIN PLUS
Technische Daten und Beschreibung:
Die Konstruktion dieses Trampolins ist aus dem Material höchster Qualität hergestellt, und zwar aus einem runden Stahlprofil, dessen 2mm breite Wand eine ausreichende Festigkeit gewährleistet. Die Tragkraft des Trampolins ist 150 kg, wobei das Gewicht des Trampolins bloß 13 kg beträgt.
Rohrgerüst:
Als der belastungstragende Basismechanismus ist der Rahmen der wichtigste Bestandteil des Trampolins. Es nimmt eine beträchtliche Energie auf und beeinflusst direkt die Qualität der Springbewegungen im Rahmen der Übung. Der Rahmen nutzt eine patentierte Form aus, welche so entworfen wurde, dass sie ihrer einzigartigen Funktion entspricht und gleichzeitig über ein Niveau der Stahlqualität verfügt, welche unseren kompromisslosen Anforderungen und den strengen Herstellungsvorschriften entspricht.
Standbeine des Trampolins:
Die starken Stumpfschweißnähte verbinden die Standbeine mit der tragenden Basiskonstruktion. Sie bilden daher mit dem sechskantigen Trampolin eine Einheit. Die antirutschfesten Gummiaufsätze auf dem unteren Teil der Standbeine gewährleisten einen stabilen Kontakt mit dem Boden und stellen sicher, dass die Bewegung des Trampolins keine Unreinheiten oder Spuren auf dem Boden hinterlassen.
Ausflechtung des Trampolins:
Sie ist aus einem speziellen Polyprophylenmaterial hergestellt, welches sich durch dessen Beständigkeit gegen die UV-Strahlung auszeichnet. Die Sprungfläche ist mit einem 5 cm breiten leuchtend grünen Saum umsäumt. Die Sprungfläche des Trampolins beinhaltet 78 Augen, durch welche ein 19,5 langes Gummiseil durchgeflochten ist
Gummiseile:
Dessen Durchmesser beträgt 10 mm. Das Seil hat ein spezielles Monofil aus Polyethylen, welches über eine niedrige Biegsamkeit und eine hohe Bindekraft verfügt. Einen unbestrittenen Vorteil bildet auch dessen erhöhte Beständigkeit gegen Abrasion.
Lenkstange:
Sie sind aus einem hohlen Profil mit der Breite von 2 mm hergestellt. Verstellbar nach oben oder nach unten, je nach der unterschiedlichen Größe des jeweils Springenden.
Maximale Belastungskapazität:
150 Kilogramm. Eine übermäßige Last führt zur übermäßigen Belastung der flexiblen Teile der Ausflechtung. Im Falle einer übermäßigen Belastung können die Gebrauchsdauer und die elastischen Teile des Trampolins negativ beeinflusst werden.
Anzahl der Nutzer bei gleichzeitiger Nutzung des Trampolins:
Das Trampolin kann maximal von einer Person gleichzeitig genutzt werden. Ein trainierter Jumping Instruktor, der autorisiert ist, die Trainingslektionen von Jumping zu führen, ist stets für die sichere Nutzung des Trampolins verantwortlich.
Kontrolle und Instandhaltung:
Eine regelmäßige Kontrolle des Zustandes der flexiblen Teile und der Lenkstange ist für die optimale Funktion des Trampolins notwendig. Vor jeder Übung kontrollieren wir visuell alle Teile des Trampolins. Nach jeder Übung ist es geeignet, die Oberfläche des Trampolins mit einem Desinfektionsmittel zu behandeln und mit Hilfe eines Papiertuchs die exponierten Flächen vom Restschweiß zu befreien. Jeden Monat kontrollieren wir dann den Zustand der Gummiseile (auf Anzeichen der Abnutzung und übermäßigen Anspannung) und wir stellen fest, ob die Augen aus der Ausflechtung des Trampolins nicht rausgerissen wurden.
Entfernung des Gerätes aus dem Betrieb:
Falls ein etwaiges Defekt am Trampolin festgestellt wird, muss ein solches Trampolin stillgesetzt, kräftig mit einem Band gekennzeichnet und aus dem Verkehr gelassen werden, bis die erforderliche Reparatur abgeschlossen ist.
Entfernung des Gerätes aus dem Betrieb:
Vor der Übung muss die Lenkstange angebracht werden. Das Jumping PROFI Trampolin ist nicht für die Nutzung durch Kinder unter 14 Jahren bestimmt.
Liquidation des Gerätes:
Gemäß den aktuellen Vorschriften werden die nicht funktionierenden Geräte demontiert und in Einzelteile (Stahl, Gummi, Polyethylen) zwecks Liquidation zerlegt.
Garantiebedingungen:
Der Lieferant gewährt eine Garantie von 24 Monaten. Die Garantie bezieht sich nicht auf die übliche Abnutzung (Gummiseile und Ausflechtung).
Inhalte der Lieferungen:
Sechskantige Trampolinkonstruktion, einschließlich Standbeine und Lenkstange, einschließlich Installations- und Benützungsanleitung.
Service und Reparaturen:
Stets vom Hersteller gewährleistet.